Flop
Im Jahre 1989 schickten sich Rusty Willoughby (Gitarre) und Nate Johnson (Drums) an und gründeten zusammen mit Bill Campbell (Gitarre) von der Band Chemistry Set und Paul Schurr (Bass) von The Seers of Bavaria die Band Flop. Ihr erstes Album mit dem Titel "Flop and Fall of the Mopsqueezer" wurde über Frontier Records im Jahr 1992 veröffentlicht. Das Album wurde von Kurt Block von "The Fastbacks" produziert. Das Artwork machte Ed Fotheringham von "The Thrown Ups". Die Band unschrieb bei Epic Records und veröffentlichte ihr zweites Album "Whenever Your Ready" 1993. Nachdem die Band auf Tour war um ihr neues Album zu promoten wurden Flop von dem Label vor die Türe gesetzt. Paul Sheer verlies die Band und wurde durch Dave Fox, den Rusty Willoughby kannte und der zu dieser Zeit bei "The Posies" spielte ersetzt. Die Band ging dann wieder zurück zu ihrem alten Label Frontier Records um das Album "World in Today" im Jahre 1995 aufzunehmen. Auch dieses Album wurde von Kurt Bloch von den Fastbacks produziert. Einige Zeit später verließ Nate Johnson die Band. Er wurde von Mike Musenburg ersetzt.