Seaweed
Die Band Seaweed wurde 1989 von Aaron Stauffer und seinem besten Freund Clint Werner gegründet. Sie holen sich noch Wade Neal, Jon Atkins und Bob Bulgrien ins Boot um die Band vollständig zu machen. Kurz nachdem die Band gegründet worden war, brachten sie bereits ihre erste Single über ihr eigenes Label heraus und gehen auf Tour. Die nächsten fünf Jahre lang gingen Seaweed eigentlich ständig auf Tour und nahmen ihre Musik auf. Die zwei ersten Veröffentlichungen von Sub Pop, Despised und Weak wurden vom Producer Jack Endino produziert. Bei ihrer dritten Aufnahme namens "Four" entschied sich die Band dazu die Aufnahme selbst abzumischen. 1995 waren Seaweed die meiste Zeit damit beschäftigt zusammen mit Spanaway auf Tour zu sein. Nach dem Ende der Tour, machten Seaweed eine künstlerische Pause. Sie kamen 1998 wieder aus dem Urlaub zurück und hatteneinen neuen Drummer namens Alan Cage im Gepäck. Sie nahmen ein neues Album mit dem Titel "Actions and Indications" auf. Gegen Ende des Jahres 1999 löste sich die Band Seaweed auf.

Aaron Stauffer spielt jetzt in einer Band namens Gardener zusammen mit Van Conner von den Screaming Trees, Pat Connor von Her Fault, und Adrian Markins.