Kurt's Nirvana
Ich habe das Gefühl, man hat uns als inzuchtgeschädigte Analphabeten und Hinterwäldler abgestempelt. Aber das sind wir nicht.
Kurt, 1988
 
Mein ganzes Leben lang habe ich immer davon geträumt Rockstar zu werden.
Kurt Cobain, 1990 gegen über dem Musikmagazin Sounds


Was die Texte abwerfen, das bekomme alles ich. Von dem Geld für die Musik bekomme ich 75% und sie den Rest. Ich finde das gerecht. Aber damals, als das zum Thema wurde, war ich auf Drogen und deswegen dachten sie, ich würde vielleicht bald noch andere Forderungen stellen. Sie hatten Angst, ich würde durchdrehen und ihnen vielleicht nur noch ein festes Gehalt zahlen oder so. Aber selbst damals haben wir uns nicht angeschrieen. Und alles andere teilen wir durch drei.
Kurt, 1994

Also, Kurt hatte dieses Tape. Wir wohnten damals in Aberdeen und er hatte mit Dale, dem Drummer von den Melvins eingespielt. Das war vielleicht 1986. Ich hörte es und fand es echt cool also schlug ich vor, wie sollten eine Band gründen. Und so haben wir eine Band gegründet, drei verschiedene Schlagzeuger ausprobiert und heute sitzen wir hier und reden mit euch.
Krist Novoselic, 1991

Gleich nach der ersten Probe wussten wir, dass es laufen würde, denn wir hatten die gleichen Vorstellungen. Sie wollten einen Drummer, der auf möglichst großen Trommeln spielt und volle Kanne draufhaut, das passte also gut. Außerdem hat Kurt jetzt jemanden, der eine zweite Stimme singen kann.
Dave Grohl über seinen Einstieg bei Nirvana, nachdem Dan Peter zu Mudhoney zurückgekehrt war.

Als ich diese Songs schrieb, wusste ich wirklich nicht, was ich damit sagen wollte. Es wäre ein Quatsch, wenn ich jetzt versuchen würde, sie zu analysieren oder zu erklären.
Kurt zur Aussage einzelner Songs auf "Nevermind"
Das ist der härteste Job, den ich je hatte. Aber es ist echt okay, mir geht's saugut damit... Es ist nur viel anstrengender, als ich erwartet hätte.
Kurt, 1992

Als ich in der Band anfing, wohnte ich acht Monate lang bei Kurt. Er hatte gerade eine Trennung von einem Mädchen hinter sich und litt total. Oft saßen wir acht Stunden am Stück in seiner winzigen Wohnung, ohne ein Wort zu sagen. Wochenlang ging das so. Eines Nachts schließlich, als wie im Transporter nach Hause fuhren, sagte Kurt: "Weißt du, ich bin nicht immer so." Und ich hab nur gedacht: "Puuuh."
Dave Grohl, 1992

Ich frage sie nach ihrer Meinung. Aber die Entscheidung treffe letztlich ich. Ich fühle mich immer komisch, wenn ich das sage - egoistisch. Aber wie haben uns nie gestritten. Dave, Krist und ich haben uns noch kein einziges Mal angebrüllt, wirklich nie. Es ist nicht so, dass sie Angst hätten etwas zu sagen. Ich frage sie immer nach ihrer Meinung und wir reden darüber. Und zum Schluss kommen wir alle drei zum selben Ergebnis.
Kurt, 1994

Während ich Drogen nahm war das Klima in der Band ziemlich übel. Es fand keine Kommunikation statt. Krist und Dave haben dieses Problem mit den Drogen einfach nicht verstanden. Sie hatten nie etwas mit Drogen zu tun gehabt. Sie hatten genauso ein Bild von Heroin wie ich es hatte, bevor ich damit anfing. Es war wirklich traurig. Wir haben kaum etwas miteinander geredet. Sie haben das schlimmste vermutet, so wie es vermutlich jeder tun würde, und ich mache ihnen dafür keinen Vorwurf. Aber nichts ist jemals so schlimm, wie es scheint. Seit dem ich wieder clean bin, hat sich das alles ziemlich normalisiert.
Kurt, 1994

Ich habe einen höheren Prozentsatz von den Tantiemen fürs Liederschreiben bekommen. Ich kriege etwas mehr als Dave und Krist, weil ich 99% der Songs schreibe. Ich finde, das steht mir auch zu. Es hat eine Weile gedauert, bis ich soweit war. Ich glaube immer noch an diese Idee "alle für einen und einer für alle", weißt du. Wir sind eine Gruppe, ein Trio. Krist und Dave sind genauso wichtig wie ich, was das Image der Band angeht, also wie die Leute uns sehen. Wir werden als Band gesehen. Aber ich hatte 99% der Songs geschrieben, und ich habe auch schon so manches Mal Krists Bass genommen und ihm gezeigt, was er spielen soll, oder mich ans Schlagzeug gesetzt und Dave gezeigt, was er spielen soll. Ich bin nicht gerne so diktatorisch, aber ich habe mir die Songs schließlich zuhause einfallen lassen und sie mitgebracht und ich könnte eigentlich noch viel mehr fordern... Die Einkünfte von den Touren und die Tantiemen für die Platten und all das teilen wir durch drei. Ich kriege wirklich nur ein paar tausend Dollar mehr im Jahr. Aber das war damals ein heikles Thema. Ich hatte auch Schuldgefühle wegen meinen Forderungen. Aber ich finde einfach, dass es mir zusteht. 
Kurt zu einem Thema, das, wie sich später herausstellte, während Nirvana's gesamter Laufbahn äußerst heikel war.

Ich finde, Kurt kann etwas, das sonst keiner kann - diese simplen, minimalistischen, fast Kindermelodien schreiben, die einfach hängenbleiben. Das beweist mal wieder, dass man nicht der große Virtuose sein muss, um Eindruck zu machen. Jeder kann Kurt Cobain spielen, jeder kann Krist Novoselic spielen... Ich weiß auch nicht. Wir sind alle keine Naturtalente.
Dave Grohl, 1992

Mir ist die Band nicht mehr so wichtig wie früher. Ich weiß, das klingt unmöglich, aber früher war die Band das einzige, was mir in meinem Leben etwas bedeutete und jetzt habe ich eine Frau und ein Kind. Ich hänge immer noch sehr an der Band, aber sie ist nicht mehr mein einziger Lebensinhalt.
Kurt, 1992

Es fängt damit an, dass Kurt vielleicht ein Riff mit ins Studio bringt und anfängt, es zu spielen. Chris und ich steigen ein, und wir jamten, bis sich Strophen und Refrains herausbilden. Normalerweise läuft es übers Jammen, ohne dass jemand tatsächlich komponiert oder Musik schreibt.
Dave Grohl über die Entstehung von "Nevermind" Es war unser großes Ziel, eines Tages in Seattle zu spielen.
Kurt

Was die Texte abwerfen, das bekomme alles ich. Von dem Geld für die Musik bekomme ich 75% und sie den Rest. Ich finde das gerecht. Aber damals, als das zum Thema wurde, war ich auf Drogen und deswegen dachten sie, ich würde vielleicht bald noch andere Forderungen stellen. Sie hatten Angst, ich würde durchdrehen und ihnen vielleicht nur noch ein festes Gehalt zahlen oder so. Aber selbst damals haben wir uns nicht angeschrieen. Und alles andere teilen wir durch drei.
Kurt, 1994

Jedesmal wenn ich mir überlege, was die beste Phase dieser Band war, komme ich auf die Zeit kurz vor Nevermind. Das war unglaublich - damals war die Band in Topform. Alle gaben ihr Bestes, und man konnte die Begeisterung und die Spannung die in der Luft hin fast schmecken.
Kurt