In Bloom
Das Lied "In Bloom" entstand bereits während Nirvana noch bei Sup Pop unter Vertrag waren. Da zu dieser Zeit immer mehr Leute zu Nirvanakonzerten gingen und die Band immer populärer wurde, schrieb Cobain diesen Song. Cobain will sich mit diesem Lied gegen die möchtegern Nirvanafans erheben wie zum Beispiel die Zeilen "He's the one; Who likes all the pretty songs; And he likes to sing along" zeigen. Die Textstelle soll ausdrücken, dass es viel zu viele Nirvanafans gibt, die nur um cool zu sein Nirvana hören und gar keine Ahnung von den Liedern haben die sie eigentlich singen. Ebenso ein Indiz dafür sind folgende Zeilen, in denen sich Cobain über die Naivität dieser Leute aufregt:"But he knows not what it means; And I say aahh". Mit "In Bloom" hatte Cobain es auf die Dilettanten in der Underground-Szene abgesehen, auf die College-Athleten und faden Mainstream-Typen, die im Gefolge von Bleach in immer größerer Zahl in die Shows von Nirvana gestolpert waren. Interessanterweise trug der Song noch mehr zu der breiten Popularität bei, die die Band bei diesem Publikum genoß. 

In Bloom kann aber auch anderst interpretiert werden. Es ist nicht gesagt das Cobain es mit "In Bloom" auf die möchtgern Fans abgesehen hatte, die neustens zu Nirvanakonzerten strömten. Das Lied könnte auch über Cobain selbst sein ("He's the one who likes all the pretty songs; And he likes to sing along; And he likes to shoot his gun; But he knows not what it means"). Die Textzeile "And he likes to shoot his gun" könnte dann über Cobain's Freund Dylan Carlson sein, der es möchte Waffen abzufeuern und der Cobain auch eine Schrottflinte besorgte.