Pennyroyal Tea
Eine 4-Spur-Aufnahme von Pennyroyal Tea soll bereits vom August 1990 existieren, was bedeutet, dass das Lied Pennyroyal Tea lange gebraucht hat um es auf ein Album (In Utero) zu schaffen. Angeblich sollen Kurt Cobain, Dave Grohl und Krist Novoselic auch bei den Sessions zu Nevermind in den Sound City Studios in Kalifornien sich an dem Lied versucht haben. Eine Aufnahme davon hat allerdings noch nie jemand gehört. Ebenso soll es auch noch eine Version geben, die in den Reciprocal Studios in Seattle anno 1992 zusammen mit Jack Endino von Sup Pop aufgenommen wurde. Auch diese Version von Pennyroyal Tea ist bislang noch nirgends aufgetaucht. Die Version von Pennyroyal Tea, welche dann auf In Utero erschienen ist, wurde im Februar 1993 in den Pachyderm Studios in Minnesota zusammen mit dem Producer Steve Albini aufgenommen. Nach dem langen hin und her um die Veröffentlichung von In Utero wurde das Lied auch noch ein zweites Mal von Scott Litt abgemischt. Diese Version von Pennyroyal Tea konnte man auf der dazugehörigen Single finden. Das Singleversion unterscheidet sich jedoch kaum von der Version des In Utero Albums. Da es nahezu unmöglich ist, die Pennyroyal Tea Single noch irgendwo zu ergattern kann man sich auch auf die Suche nach dem Bootleg "Outcesticide IV - Rape Of The Faults" machen. Auf diesem Bootleg ist diese alternative Abmischung von Pennyroyal Tea ebenfalls zu finden.

Die erste bekannte Liveperformance des Liedes stammt vom 17. April 1991. Bei diesem Auftritt wurde auch das Lied Smells Like Teen Spirit zum ersten mal live gespielt. Das Lied schaffte es auch auf die Setlist von Nirvana's legendärem "Unplugged in New York"-Auftritt.

Der Titel "Pennyroyal Tea" lässt sich ins Deutsche mit dem Wort "Flohkrauttee" übersetzen. Angeblich soll dieser Tee eine abtreibende Wirkung haben. Auch in Cobain's Tagebüchern wird auf diese angeblich Wirkung bezug genommen. Mehr als "Funktioniert nicht, du Hippie!" hat Cobain dazu allerdings nicht zu sagen.