Stay Away
Stay Away ist das Lied auf Nevemind, hinter dem die längste Geschichte gesteckt. Das Grundriff des Liedes hat Cobain bereits 1985 benutzt, als er das Fecal Matter Demo aufnahm. Das Riff wurde von Cobain im laufe der Jahre weiter ausgebaut und auch die Lyrics wurde einige Male geändert, bis hin zur Aufnahme für Nevermind. Cobain deutete im Zusammenhang mit Stay Away oft darauf hin, wie wichtig ihm die Lyrics sind. Eigentlich wo er war, sein Spiralblock durfte nicht fehlen um seinen neuen Einfälle aufzuschreiben. Es gehörte auch Cobains Leidenschaften die Seiten mit Texten, Gedichten und spontanen Geistesblitzen zu füllen.

Das Lied Stay Away hieß eigentlich zuvor Pay to Play und ist auch unter diesem Namen auf vielen Bootlegs zu finden. Der Titel Pay to Play steht in Verbindung mit den in der Mitte der achtziger Jahre aufkommenden Glam-Metal-Bands. Anstatt, dass die Besitzer von Clubs den Bands einige Dollar für ihren Auftritt geboten haben, kamen jetzt die Bands und versuchten sich einen Auftritt zu erkaufen. Das ganze lief dann meisten so ab, dass die Bands die Tickets für ihre eigene Show vom Clubbesitzer abkaufen mussten. Es war dann ihre Aufgabe die Eintrittkarten an die Leute zu bringen. Taten sie das nicht, hatte der Clubbesitzer trotzdem seinen Gewinn gemacht und die Band legt noch drauf.

Der Text des Liedes änderte sich jedoch auch im Laufe der Jahre. Hinweg von der direkten Konfrontation mit den Clubbesitzern als das Lied noch "Pay to Play" hieß, hin zu "Stay Away". Im Klartext also wurde aus "Zahl um zu spielen" das Lied "Bleib' weg".

Zu jener Zeit, als dann Bands wie Guns 'n Roses und Mötley Cure die Standards für Rockmusik setzen rief Cobain in den Lyrics, dass er lieber tot als cool wäre. Das Lied "Pay to Play" erschien in seiner Originalversion 1994 auf dem DGC Rarities Album.