: nirvana
  the band
  biography
  gallery
  facts & infos
  lyrics
  tabs
  quotes
  the end
  on tv
  in books
  in songs
  songmeanings
  songlist
  berichte
  timeline
  lexikon
  stories
  bootlegs

 : grunge
  infos

 : interaktiv
  forum
  gallery
  meetings
  chat
  gästebuch
  weblinks
  shop

 : infos & mehr
  thanks
  awards
  aktionen
  faq
  impressum
  contact
  links zu uns

 

 

 

 

  The story behind ... Polly

Im Jahr 1987 wurde in den Zeitungen von Seattle groß über ein lokales Verbrechen berichtet. Ein junges Mädchen wurde nach einem Punkrock-Konzert im Community World Theater in Tacoma von einem Mann namens Gerald Friend entführt. Er brachte sie in sein Wohnmobil, indem er sie mehmals vergewaltigte und auspeitschte. Sie konnte fliehen, als er sie ins Auto bringen wollte um einige Besorgungen zu machen. Friend wurde verhaftet. Cobain wollte den Horror dieser Geschichte in ein Lied packen. "Polly" wurde während der Bleach-Ära geschrieben und wurde einige Male umgewandelt. Das Lied wurde während den Aufnahmesession für die "Blew" EP und bei den Smart Studios Demo Sessions aufgenommen. Butch Vig, der Producer von Nevermind fand, dass "Polly" auf einer akkustischen Gitarre gespielt den Horror am besten demonstriere. Das Lied machte besonders von sich zu reden, als 1991 ein paar Schlägertypen ein Mädchen vergewaltigen während sie "Polly" singen. Cobain bezieht sich in den Liner Notes von "Incesticide" zu diesem Vorfall stellung:"Two wastes sperms and eggs"

  Zitate zu Polly:
Da geht's um ein junges Mädchen, das entführt wurde. Der Kerl fuhr sie in seinem Laster durch die Gegend, hat sie gefoltert und vergewaltigt. Die einzige Chance, die sie hatte, um von ihm wegzukommen, war, auf ihn einzugehen und ihn dazu zu bringen, sie loszubinden. Das hat sie auch getan, und so ist sie entkommen. Kannst du dir vorstellen, wieviel Kraft das gekostet hat?
Krist Novoselic


nirvanaclub.de | Alle Dokumente, soweit nicht anderst angegeben, © by nirvanaclub.de |