Halloween in Seattle
Am 30. Oktober 1991 sollten Nirvana endlich wieder vor "Heim-Publikum" in Seattle spielen. Nirvana begann das Set mit einer ziemlich rockigen Version des Vaselines Klassikers "Jesus doesn’t want me for a Sunbeam". Am Ende des sechsten Songs, "Smells Like Teen Spirit", knallte Kurt sein Gitarre auf den Boden, steckte sie in einen Ventilator und wirft sie zum Abschluss in die Luft. Die Landung ist auch weniger weich, sodass sie in 2 Teile zerbricht. Krist schnappt sich den Körper der Gitarre, und versucht Baseball damit zu spielen, was ihn im dritten Versuch auch letztlich gelingt. Zu sehen ist diese Szene auch später im Video "Live! Tonight! Sold Out!!". Schließlich bekam Kurt eine Ersatzgitarre und sie spielten weiter, angefangen mit dem Song "About A Girl". Sie spielten noch 12 Songs, endeten schließlich mit einer Version von Endless, Nameless, was wie so oft zu einer Zerstörung des Equipments endete. Die Songs "About A Girl", "Polly", "Breed" und ein Teil von "Endless, Nameless" landeten schließlich auf dem später veröffentlichten Live-Video "Live! Tonight! Sold Out!!"